Montag, 23. November 2015

Parfüm selber machen


Die Basics für Deinen Duft

Glasfläschchen, ätherische Öle Deiner Wahl, beispielsweise Lavendelöl, eine Pipette sowie eine Trägersubstanz bereit. Traditionell handelt es sich dabei um 80-prozentigen Alkohol oder Weingeist, den Du in der Apotheke erhalten. 

Ein einfaches Parfüm selber machen

 

 Zunächst etwa zehn Milliliter Alkohol in das Fläschchen geben und anschließend bis zu drei verschiedene ätherische Öle hinzu. Arbeite tröpfchenweise und rieche immer wieder nach, wie sich der Duft entwickelt. Zu Beginn solltest Du nicht mehr als drei verschiedene ätherische Öle verwenden.
Bist Du mit dem Ergebnis zufrieden, fülle den Duft in einen schönen Flakon. Lagere diesen etwa zwei Wochen lang an einem dunklen, kühlen Ort. Dein Parfüm muss nun noch reifen. Damit sich die ätherischen Öle besser miteinander verbinden können, solltest Du den Flakon im Abstand von ein paar Tagen leicht schwenken.

Zwei Parfümrezepte

Mit einem passenden Rezept fällt das Selbermachen von Parfüm noch leichter
 Für ein unaufdringliches Frühlingsparfum 
 zehn Milliliter Ethanol in ein Fläschchen. Je 15 Tropfen Mandarine und Narzisse sowie zehn Tropfen Neroli dazu. Den Duft reifen lassen.
Etwas schwerer ist dieser romantische Duft
 Vermische wieder zehn Milliliter Ethanol mit je 15 Tropfen Iris und Jasmin. Außerdem zehn Tropfen Patchuli hinzu.
 Generell gilt:  experimentieren und ausprobieren .
 ( Rezepte Wellness )

 Wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche
Liebe Grüße
Gaby 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!