Freitag, 7. Dezember 2018

Friday Flowerday mit Christrosen und Mascarpone Torte



Die prächtigen Christrosen haben ihren großen Auftritt,
wenn der restliche Garten im Winterschlaf liegt. Eine
dieser wunderschönen Blüten ist leider abgeknickt und
verschönert nun meinen Eßtisch.



 Mascarpone Torte
einfach zuzubereiten und himmlisch lecker

Zutaten
  • 3 Eier (Größe M)
  • Salz
  • 90 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 60 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 ml  Espresso ( für Kinder einfach weglassen )
  • 7 EL Mandellikör ( für Kinder durch Apfelsaft ersetzten )
  • 125 g Sahne
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g Magerquark
  • 500 g Mascarpone 
  • 50 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Kakaopulver zum Bestäuben 
  1.   Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Für den Teig die Eier trennen und die Eiweiße mit 1 Prise Salz und 30 g Zucker steif schlagen. Eigelbe mit dem restlichen Zucker und 3 EL lauwarmem Wasser in ca. 8 Min. mit den Quirlen des Handrührgeräts dickschaumig schlagen. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben und die Stärke mit dem Mehl und dem Backpulver darübersieben. Alles mit einem Spatel vorsichtig unterheben.
  2. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im heißen Ofen (Mitte, 180 Grad / Umluft160Grad) 25-30 Min. backen. Den fertigen Biskuit herausnehmen, 5 Min. abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen, auf ein Gitter stürzen und das Backpapier abziehen. Den Espresso zum Tränken mit 2 EL Mandellikör verrühren, Biskuitboden damit beträufeln, diesen auskühlen lassen und dann auf eine Tortenplatte legen.
  3. Für den Belag die Sahne steif schlagen. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Hälfte der Schale fein abreiben. Quark, Mascarpone, Puder- und Vanillezucker mit dem restlichen Mandellikör und der Zitronenschale aufschlagen. Die Sahne vorsichtig unterheben und die Creme kuppelförmig auf den Biskuit streichen, dabei den Tortenrand mit einstreichen. Mit einem nassen Esslöffel kleine Vertiefungen in die Creme drücken. Die Torte mindestens 3 Std. kalt stellen. Vor dem Servieren die Tortenoberfläche mit dem Kakaopulver bestäuben. (Werbung weil Namennennung  : Rezept Küchengötter)


Ein schönes 2. Adventswochenende und liebe Grüße,
Gaby


verlinkt mit Friday Flowerday

Dienstag, 4. Dezember 2018

DIY Holzstern Teelichthalter




Gerade in der Adventszeit begegnet uns der Stern überall,
er ist zum Symbol von Weihnachten geworden.  In warmen
Farben leuchtet er in den Fenstern der Häuser, glitzert bunt
auf Weihnachtsmärkten und schmückt die Tannenbäume in
 den Wohnzimmern. Den Stern finden wir in allen Variationen,
als Strohstern, Papierstern oder als Holzstern. Und heute mal
 als Teelichthalter für den adventlich gedeckten Tisch. Eine 
Anleitung für diesen Stern brauchen die Basteler und Heimwerker
unter euch nicht, aber auch Bastelanfänger bekommen das hin.
 Mit Hilfe einer Schablone malt ihr einen Stern auf ein Holzbrett.
 Ich habe für meinen Stern ein altes Regalbrett verwendet. Dann
wird der Stern mit einer Band - Stichsäge ausgesägt und mit
Schmiergelpapier nachgearbeitet. Die Vertiefung für das Teelicht
wird mit einer Bohrmaschine und einem Forstnerbohrer 4 cm
 eingefräst.



Habt einen schönen Tag, liebe Grüße,
Gaby


verlinkt mit creadienstagdienstagsdinge

Freitag, 30. November 2018

Friday Flowerday mit Amaryllis und vielen DIY Ideen für eine schöne Adventszeit




Advent Advent ein Lichtlein brennt....Jeder von uns hat dieses
 wohl bekannteste Gedicht der Adventszeit schon einmal aufgesagt
 oder zumindest gehört. Am kommenden Wochenende ist es wieder
 soweit. Wir zünden die erste von 4 Kerzen an und die Vorfreude auf
das Fest der Feste steigt von Woche zu Woche. Es herrscht eine ganz
 bestimmte Stimmung, es wird gebastelt, gebackenen, alte Bräuche und
Traditionen leben wieder auf und ich hoffe ihr werdet diese Zeit geniesen
 können.

 Hier habe ich euch einige meiner liebsten Advents DIY Ideen verlinkt.





Habt ein schönes 1. Adventswochenende, liebe Grüße,
Gaby


verlinkt mit Holunderbluetchen, 
freutag