Montag, 3. August 2015

Tetrapacks als Tiefkühlverpackung



gewußt wie
Tetrapacks zum Einfrieren von allerlei
 1. Platzsparend im Gefrierschrank, da der Tetrapack exakt auf die gewünschte Größe geschnitten werden kann(Achtung: immer ca. 2cm Luft lassen da sich Flüssigkeiten im Gefrierzustand ausdehnen!)
2. Nie wieder Plastikdosen in denen ein bestimmter Essensgeruch ewig hängen bleibt. Die Tetrapacks können nach Gebrauch einfach recycelt also entsorgt werden, wenn sie nicht mehr schön sind.
3. Man braucht auch nicht ewig auf dem Gefrorenem rum hauen oder es mit Warmwasser versuchen aus dem Behältnis rauszulocken. Man kann den Tetrapack einfach aufreißen.
4. Umweltfreundlich, da die Tetrapacks noch einmal genutzt werden und dafür weniger Gefrierbeutel
5. Es können auch Flüssigkeiten eingefroren werden ohne Auslaufen.
6. Die Packung ist sehr dicht und dadurch geschützt vor anderen Gerüchen.Zum zutapen eignet sich am besten Kreppklebeband, darauf kann man dann auch gleich Beschriften. Nutzen kann man alle Tetrapacks, natürlich nur wenn sie sauber sind. Gefunden habe ich diese tolle Idee bei weupcycle

Habt einen schönen Start in die neue Woche
Liebe Grüße
Gaby

1 Kommentar:

  1. Die Idee finde ich auch gut. Nun stellt sich mir allerdings die Frage: Löst sich das Innere des Tetrapacks beim Einfrieren? Oder ist das unbedenklich?

    LG Tina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!