Donnerstag, 23. November 2017

Körbchen aus Paketschnur




Mit Paketschnur zu häkeln ist schon eine mühsame Angelegenheit, aber ich mag
   diese rustikalen  Körbchen sehr gern und nutze sie für allerlei Krimskrams und
  auch als kleines Geschenk sind sie immer sehr beliebt .


 Für ein Körbchen braucht Ihr

 1 -2 Knäudel Paketschnur ( 80m ) und eine
 Häkelnadel Nr. 5

5 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche zum Ring schließen. Dann in
 den ersten drei Runden, die Maschenzahl verdoppeln. In der darauffolgenden
 Runde, jede zweite Masche verdoppeln, anschließend jede dritte Masche. Der 
Kreis, der dabei ensteht ist der Boden des Körbchens. Wenn der Durchmesser
 des Bodens groß genug ist, ohne Zunahme in Runden weiterhäkeln. So ensteht
 der Rand des Körbchens. Bei der gewünschten Höhe die Maschen abketten.
( Für den farblichen Kontrastrand benötigt ihr 1 Knäudel Topflappengarn /
Baumwollgarn. )


Seid lieb gegrüßt
Gaby


 verlinkt mit rums

Kommentare:

  1. Hübsch sind sie, Deine kleinen Körbchen aus Paketschnur. Ich mag sie sehr.
    Befüllt mit "was auch immer" sind sie wunderbar auch als Geschenk.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  2. super sind die geworden mit der Paketschnur!!!
    Sie sehen sehr stabil aus wenn man was rein tut!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Die Körbchen gefallen mir sehr gut, ganz besonders mit dem Kontrast zwischen rauher Schnur und glattem Garn. Vielen Dank für die Anleitung, werde es mir vormerken. Schöne Adventszeit!

    AntwortenLöschen


Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Eurem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Euch gewählte Nutzername gespeichert. Mehr Informationen dazu findest du
in meiner Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google hier: https://policies.google.com/privacy/update?hl=de