Montag, 28. Dezember 2015

Glitzerdeko für den Silvestertisch aus Salz / Kleber selber machen


Weihnachten ist schon wieder vorbei und ich hoffe Ihr hattet schöne Feiertage.
Heute wird es Zeit sich einige Gedanken um die letzte Nacht des Jahres zu
machen. Was gibt es zu Essen, wie soll die Deko aussehen.........? In der Silvester
nacht darf es glitzern und funkeln , wie diese Teelichter aus Salz. Ganz einfach 
und schnell gebastelt : Ihr streicht ein Glas mit wasserlöslichem Flüssigkleber
ein ( geht am besten mit einem Pinsel ) und bestreut es mit grobem Meersalz.
Ich hatte noch etwas Silberglitzer, das ich mit dem Salz vermengt habe. Ergänzt
wird meine Tischdeko mit silbernem Engelshaar und Glitzerstreugut. 


Salz und wasserlöslicher Kleber lassen sich wieder abwaschen, sodaß Ihr
die Gläser weiter verwenden könnt.

Kleber selber machen
wasserlöslich - haltbar - ungiftig


 
 Zutaten
  • 1 kleinen Topf
  • 1 Esslöffel
  • 1 Teelöffel
  • 1 Schraubglas oder Einmachglas mit Bügelverschluss
  • 125 g Speisestärke (z.B. Maisstärke)
  • 1 EL hellen Essig (keine Essig-Essenz!)
  • 1 TL Salz
  • 500 ml kochendes Wasser
  1. Gib das heiße Wasser, den Essig und das Salz in den Topf und rühre einmal um.
  2. Füge die Stärke hinzu. Die Stärkemasse ist zu Beginn noch hart. Durch beständiges
  3.  Umrühren löst sie sich aber schnell auf und wird zu einer milchartigen, dünnen Flüssigkeit.
  4. Erwärme nun den Topf auf dem Herd und rühre kontinuierlich weiter, damit es keine Klümpchen gibt. Die Mischung darf dabei leicht kochen. Rühre so lange, bis alles zu einer joghurtartigen Masse geworden ist.
  5. Nun kannst du den Topf vom Herd nehmen und den Klebstoff heiß in vorbereitete Gläser abfüllen.
  6. Verschließe die Deckel noch in heißem Zustand, wie beim Einmachen von Marmelade.
 Der abgefüllte Kinderkleber ist für das Auftragen mit Fingern fest genug. Auch für die
 Verwendung mit einem Pinsel eignet er sich. Abhängig von der Kochzeit kann der Kleister 
etwas härter ausfallen. Auch durch längeres Stehen bei häufigeren Bastelaktionen zieht der
 Kleber an. Sollte er zu fest sein, kannst du den Kleister verdünnen und wieder streichfähig machen.Zum Verdünnen gib die Klebermasse mit etwas Wasser in einen Topf. Zerkleinere sie
 in möglichst kleine Teile und rühre gut um, bevor du den Topf auf dem Herd erhitzt. Durch
 ständiges Umrühren, z.B. mit einem Schneebesen, verbindet sich die Masse wieder zu einem homogenen und dünnflüssigen Kleber. ( Das Rezept habe ich bei smarticular gefunden ).


Habt einen schönen Start in die neue Woche
Liebe Grüße
Gaby

1 Kommentar:

  1. Ganz groß!! Prima Idee - auch, dass man frau es einfach wieder abwaschen kann.
    Werde ich probieren :))
    Ein ganz liebes Danke von der Méa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!