Freitag, 2. Juni 2017

Friday Flowerday



Die eßbaren Blüten des Holunders sind zu Sirup..... verarbeitet nicht nur lecker und gesund,
 sind sie auch eine Augenweide in der Vase.

Holunderblüten Sirup


Für die Zubereitung eines Holunderblütensirups zuerst einen Sirup herstellen. Dafür
 1 L. Wasser, 1 kg Zucker und 25 g Zitronensäure in einen Topf geben und aufkochen
lassen. Danach eine Biozitrone und eine Bioorange gut abwsaschen und in Scheiben
schneiden. Die Holunderblüten ( 25 St. ) vorsichtig in stehendem Wasser abwaschen
 und gut abtropft lassen. Wenn alle Zutaten vorbereitet sind, Orangen-, Zitronenscheiben
 und Holunderblüten in ein sauberes Gefäß geben und mit dem heißen Sirup übergießen.
Die Holunderblüten drei Tage zugedeckt darin ziehen lassen. . Anschließend die Flüssigkeit
durch ein sauberes Tuch in einen Topf abschütten. Den Holunderblütensirup erneut aufkochen
 und ihn heiß in saubere, sterilisierte Flaschen füllen. Fest verschlossen und dunkel gelagert
ist der Sirup ( ungeöffnet  ) etwa ein Jahr haltbar.




Habt ein schönes, sonniges Wochenende
Liebe Grüße
Gaby



heute verlinkt mit holunderbluetchen

Kommentare:

  1. Schön sehen sie aus die Holunderblütchen.
    Aber sie sind auch gleich hinüber.

    Holundersirup mache ich dieses Jahr keinen, die letzten Jahre habe ich immer welchen gemacht, aber dieses Jahr mag ich einfach nicht.

    Mmhhh vielleicht überlege ich es mir doch noch, wenn ich deine Bilder sehe.

    Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
  2. Eine wundervolle Präsentation der zarten Blüten! Gefällt mir ausgesprochen gut.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. schön inszeniert. wir haben unsere blüten alle zu sirup verarbeitet😊
    liebst andrea

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee die Hollerblüte als Tischschmuck in Szene zu setzen!!! LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  5. Holunder ist so vielseitig. Erst die Blüten zu Tee, Sirup und neu auch zu Tischschmuck verarbeiten (gefällt mir sehr!),dann die Früchte zu Gelee und Saft verkochen. Und immer ein paar am Strauch stehen lassen, damit die hungrigen Wintervögel auch noc was abbekommen :-)
    Danke für die Flowerday-Inspiration,
    grheeno

    AntwortenLöschen
  6. Deine Holunderblütenwolke sieht ganz zauberhaft aus, liebe Gaby !!!
    Herzliche Grüße und ein schönes Pfingstfest, helga

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!