Montag, 27. März 2017

Herringbone pattern / Fischgrätmuster stricken


Habt Ihr schon einmal das Fischgrätmuster gestrickt / Herringbone pattern ?
Dieses Muster ist gar nicht so kompliziert zu stricken wie es aussieht, hat aber einen tollen
Effekt.  Es ist perfekt für Accesoires wie Taschen, Pulswärmer... und für Homedeko - Strick
 wie z. B . Topflappen, Decken, Kissen.

FISCHGRÄTMUSTER
1. R (= Hin-R): 1 M re, 2 M re verschränkt zusammenstricken aber * die erste der beiden
 gestrickten M von der linken Nadel wird von der Nadel gelassen und die andere M wird mit
 der folgenden M re verschränkt zusammengestrickt*, von * - * wdh bis noch 2 M übrig sind.
2 M re. 2. R (= Rück-R): 1 M li, 2 M li zusammen aber * die erste der beiden gestrickten M
von der linken Nadel wird von der Nadel gelassen und die andere M wird mit der folgenden
 M li zusammen gestrickt*, von * - * wdh bis noch 2 M übrig. 2 M li. Diese 1. und 2. R
 fortlaufend wiederholen.

Die Strickarbeit wird sehr fest, daher strickt man das Fischgrätmuster am Besten mit dickeren
 Nadeln als beim Garn angegeben.


 Eine Videoanleitung findet Ihr 


Liebe Grüße
Gaby

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!