Montag, 1. August 2016

Gewusst wie - Hortensien selbst vermehren durch Stecklinge


Zurück aus dem Urlaub
 und schon ruft die Gartenarbeit, eine meiner Lieblingsblumen in diesem Jahr  -
 die Hortensie. Hortensien sind ideale Gartenpflanzen: Sie bleiben kompakt,
tragen große Blüten, blühen mehrere Monate lang und sehen auch getrocknet
 z. B als Kranz toll aus. Durch Stecklinge könnt Ihr die beliebte Pflanze leicht
 selbst vermehren. Mein Hortensien Nachwuchs aus dem letzten Jahr trägt schon
 eine Blüte


und so gehts
Schneidet im Juli ein paar neue Triebe, die noch nicht verholzt sind und auch
 noch keine Blütenknospen besitzen, ab und zerteilet diese in Abschnitte mit
 einem Blattpaar am oberen und unteren Ende. Die unteren Blätter müsst Ihr
 jedoch abschneiden. Die oberen hingegen in der Mitte durchschneiden, damit
 der Steckling im Anzuchttopf nicht so viel Platz in Anspruch nimmt und sich
 auch die Verdunstungsfläche verringert.Steckt die Triebe nun einige Zentimeter
 tief in einen Topf mit Anzuchterde. Diese beinhaltet alle Nährstoffe, die die
 Stecklinge am Anfang zur Wurzelbildung benötigen. Anschließend die Erde gut
 anfeuchten und immer darauf achten, dass die Erde feucht bleibt. Nun brauchen
 die Anzuchtgefäße noch eine Haube. Hier reicht es aus, wenn Ihr die Stecklinge
einfach mit etwas Folie abdecken. An einem schattigen Platz im Garten bilden sich
dann nach circa 3 bis 4 Wochen die ersten feinen Wurzeln. Anschließend könnt Ihr
 auch schon förmlich zusehen, wie die Stecklinge immer größer werden. Haben sich
 genügend Wurzeln gebildet, könnt Ihr die Stecklinge in einzelne kleine Töpfe
umpflanzen. Eine Abdeckung brauchen die Pflänzchen nun aber nicht mehr.
 Im Winter müsst Ihr sie jedoch ins Haus holen und an einen kühlen Ort stellen.
Im nächsten Frühling könnt Ihr die neuen Hortensienpflänzchen dann komplett in
 den Garten einpflanzen.



Einen schönen Start in die neue Woche, liebe Grüße
Gaby

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen Gaby,
    Hortensien sind auch meine Lieblingssommerblumen.
    Einfach nur schön, wenn die großen Blüten in verschiedenen Farben im Garten leuchten.
    Und so einfach ist das Vermehren?
    Das werde ich bestimmt ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!