Freitag, 29. April 2016

Vom Wegesrand




Die Taubnessel, man findet sie in Gärten, Gebüschen, und an Waldrändern.
Sie sieht der Brennessel ähnlich, aber die Blätter der Taubnessel nicht brennen.
Außer das sie in dieser Woche meine Vase ziert, ist die Taubnessel auch noch
für ihre medizinischen Wirkstoffe bekannt. Als Tee zubereitet hilft sie bei
 Schlaflosigkeit, Beschwerden der Atemwege, Stoffwechselerkrankung, Magen-
 und Darmbeschwerden. Die frischen Taubnesselblätter stillen blutende Wunden
 und fördern die Heilung. Aber nicht nur Taubnessel habe ich gefunden, auch der
 Flieder zeigt, wenn auch noch zaghaft seine ersten Blühten




Seid lieb gegrüßt
Gaby



Heute bei holunderbluetchen

Kommentare:

  1. Klein aber fein. Das stimmt.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft schön . . . Minimalismus in Perfektion !
    Einen schönen, hoffentlich sonnigen Freitag wünsch ich dir

    AntwortenLöschen
  3. Ingrid, Bastelmaus ile29. April 2016 um 09:36

    Sag mal liebe Gaby,
    Taubennessel: Steckt die in einer umgedrehten Glühbirne???? Sieht großartig aus und in einem Nestchen aus Zweigen kann sie auch nicht umfallen, falls es überhaupt so ist, wie ich denke....
    Liebe Grüße und ein schönes WE wünscht Ingrid, die Bastelmaus aus Hessen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!