Freitag, 8. Januar 2016

Blühender Januar


Ein blühener Strauch am Wegesrand und das Anfang Januar.
Der Weißdorn fühlt sich bei den milden Temperaturen wohl wie im Frühling.
Es schwellen die Knospen und an Schnittstellen treiben im alten Holz Augen
 aus, die schon zarte grüne Blattmasse erkennen lassen. Einige kleine Äste haben
 dann auch den Weg in meine Vase gefunden.


Seid lieb gegrüßt
Gaby


Heute bei holunderbluetchen

Kommentare:

  1. Ui, das ist ja was Besonderes!
    Bei uns ist es jetzt empfindlich kalt geworden! Da werden solche Blüten wahrscheinlich sehr leiden!

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  2. So im kleinen haben die Blüten in dieser Jahreszeit eine grosse Wirkung.
    Schon seltsam was in der Natur alles möglich ist.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Unglaublich die Natur.
    Diese kleinen, zarten weißen Blüten in der rustikalen Vase - wunderschön!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Zauberhaft! Außerdem wunderschön fotografiert. Andererseits sollte das Weiße an bzw. auf den Zweigen ja eigentlich zu diesr Zeit eher Schnee sein. Trotzdem: Eine Augenweide.
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!