Mittwoch, 8. Juli 2015

Vom Bettlaken zum Bändchengarn zum Häkelkorb

Draußen Handarbeiten macht einfach nur Spass.

In den letzten Tagen  habe ich ein altes Jerseybettuch in
  Streifen geschnitten und daraus viele Meter Bändchengarn
gewonnen. Häkeln kann man daraus sicher vieles , ich habe 
mich erstmal für einen Badezimmer - Wäschekorb entschieden.
  Für den Wäschekorb habe ich ein rundes Stück als Grundfläche gehäkelt. Für
  die Seiten einfach nicht mehr zunehmen. Die Henkel sind aus Luftmaschen 
die mit der letzten Runde fester Maschen noch einmal überhäkelt werden. 

Liebe Grüße
Gaby

Heute bei
Mmi 

Kommentare:

  1. Der Wäschekorb ist klasse, meine Güte, was ich alles probieren will.
    Ich habe mal aus einem alten Laken einen Teppich gehäkelt, aber so
    recht ist das nichts geworden.

    Aber der Korb ganz wundervoll.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Super, was Du immer für Ideen hast. Ich werde sie mir auf jeden Fall merken, wenn ich das nächtse mal Bettlaken aussortiere. Danke für den Tipp.
    LG Danny

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!