Sonntag, 7. Juni 2015

Sonntag ist Kindertag

Grasköpfe


Im Buch “Mit Findus durchs ganze Jahr” von Sven Nordqvist sind diese Grasköpfe zu finden . Für  Kinder ein kleines Wunder, wenn aus dem Kopf nach ein paar Tagen plötzlich feine dünne Halme wachsen – und ein großer Spaß, wenn sie nach ca. 2 Wochen ihrem Graskopf die grünen “Haare” schneiden können! Man benötigt pro Kopf einen Nylonstrumpf, 2-4 Kinderhände Blumenerde, 1 EL Grassamen, etwas Band und zwei farbige Stecknadeln, zum Wässern ein Glas mit kleiner Öffnung.

 Und so wirds gemacht:

 Zuerst gibt man in den Strumpf die Grassamen und befüllt diesen anschließend mit Erde.  Eine Socke war sogar so geformt, dass ein Pferdekopf entstanden ist (siehe Bild links)! Den Kopf abbinden oder zu knoten, dann einmal “unter tauchen”, damit sich die Erde einmal richtig vollsaugen kann und anschließend den Strumpfrest ins Glas hängen. Wer mag, kann an einer Stelle etwas Erde herauszupfen und eine Nase abbinden. Stecknadeln als Augen aufstecken. Immer darauf achten, dass genügend Wasser im Glas ist, das über den Strumpf aufsteigt und die Erde feucht hält. (Kindergartenideen)


                            Mit Findus durchs ganze Jahr

                                          Text von Kennert Danielsson / Eva-Lena Larsson
                                                Mit farbigen Bildern von Sven Nordqvist
                                              Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch

 Wie man einen Kräutergarten anlegt, Futterhäuschen und Nistkästen für Vögel baut, Segelschiffchen aus Baumrinde und Blättern bastelt und noch viel mehr - Findus zeigt, wie es geht. Ein Beschäftigungsbuch rund ums Thema Natur für Kindergarten, Schule und Familie. Nicht nur für Findus-Fans.
Wer Findus kennt, weiß, dass er ein temperamentvoller kleiner Kater ist, der den alten Pettersson ganz schön in Atem hält. Immer will er irgend etwas machen, bauen, untersuchen oder entdecken. Dieses Buch begleitet Findus, den alten Pettersson und die Mucklas - das sind die winzigen Wesen, die bei Pettersson unterm Küchenfußboden wohnen - von Januar bis Dezember, ein ganzes Jahr hindurch. Jeden Monat basteln, pflanzen oder erforschen sie etwas Neues und erklären, wie man es nachmachen kann. Das Schöne ist, dass man für fast alle Basteleien nur Dinge benötigt, die man garantiert immer irgendwo findet, im Haus oder draußen in der Natur, in Gärten und Wäldern, auf Wiesen oder am Wasser.


Habt einen schönen Tag
Liebe Grüsse
Gaby

1 Kommentar:

  1. Hat mein Kleiner gerade frisch aus dem Kindergarten mitgebracht... :-) Sag, die Stecknadeln - zerstören die nicht den Strumpf? Unsere Aufgezeichneten Augen sieht man natürlich nicht mehr.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!