Dienstag, 7. April 2015

Puppenwindeln aus Putztüchern


Puppenwindeln sind teuer
Diese Windeln aus Putztüchern ( gibt es in jedem Kaufhaus/
Discounter in versch. Farben ) sind eine günstige Alternative
und ganz leicht nach zu machen.


 Als Schnittmuster dient eine handelsübliche Neugeborenen
Windeln. Die Windel auf das Putztuch auflegen, nachzeichnen
und ausschneiden. Dann Klettband mit Heisskleber aufkleben,
vorn von aussen, hinten von innen. Für eine Puppe, die Pipi
machen kann sollte noch eine saugfähige Einlage eingestzt werden
 (z.B . Stck. vom altem Handtuch) und damit es nicht durchnässt
eine Folie ( Müllsack ) oder ein Rest Wachstuch. Bei dieser Windel
Variante werden die drei Lagen allerdings zusammengenäht. ( ges.cheznu)

Liebe Grüsse
Gaby

Heute bei
creadienstag
UpcyclingDienstag 

1 Kommentar:

  1. Danke für diese gute Idee und die Anleitung!
    Meine Nichte hat bald Geburtstag und sie wünscht sich für ihr "Baby" Kleidung.
    Ich werde mich dann mal ans Zuschneiden machen!
    Liebe Grüße! K.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!