Sonntag, 4. Januar 2015

Sonntag ist Kindertag

Wie der Schneemann wieder lachen konnte

 von M. Chr. Butler, Tina Macnaughten

Der kleine Bär und der Fuchs haben einen wunderschönen Schneemann gebaut. Das Kaninchen malt ihm noch ein breites Lächeln ins Gesicht - und alle freuen sich. Doch am nächsten Morgen trauen die drei Freunde ihren Augen nicht: Der Schneemann ist zusammengesackt und sieht ganz traurig aus. Ob er wohl friert? 
Schneemann aus Kuechenrolle und Socke basteln 

Du brauchst:






1 Kuechenrolle oder Toilettenpapierrolle
1 weisse Socke
Watte ( fuer den Kopf )
Strickschlauch / Armbuendchen von einem Pulli (fuer die Muetze )
Wackelaugen oder Knoepfe, Holzperlen fuer Nase und Mund,
 Schleifenband.



So gehts:

Die Fussspitze der Socke fuellst Du mit Watte , bis der Kopf
die richtige Groesse hat. Dann ziehst Du die Socke ( mit Kopf )
ueber die Kuechenrolle und steckst das Buendchen unten in die
Kuechenrollen Oeffnung. Um den Hals des Schneemanns bindest
Du ein Schleifenband. Wackelaugen, Nase, und Mund werden
aus Holzperlen aufgeklebt ( oder festgenaeht ). Die Muetze, ein 
Armbuendchen von einem alten Pulli, wird an der oberen Seite
nur mit einem Band zugebunden und dem Schneemann dann
aufgesetzt.


Viel Spass beim nachbasteln,
liebe Gruesse
Gaby
 verlinkt mit
kiddikram

1 Kommentar:

  1. Der Sockenschneemann ist ja der Hammer *lach* Eim wundervolles Winterbuch, dass du da vorgestellt hast <4

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!