Montag, 13. Oktober 2014

Dekokuerbis

So hab ich ihn gemacht

Rollkragen eines alten Pullovers, auf links drehen,
aneiner Seite mit Heftstich umnaehen, kraeuseln,
wieder auf rechts wenden und mit Watte fuellen

die offen Seite mit Heftstich umsaeumen, kraeuseln und fixieren
 Jetzt hast du eine solche Kugel.
Nimm nun einen laaaangen Wollfaden und faedele ihn in die lange Nadel.
Verknote das Ende und stich nun von oben nach unten durch den Kuerbis
 und zieh den Knoten fest. Nun fuehrst du den Faden außen nach oben
und stichst durch die Mitte wieder nach unten und ziehst den Faden stramm, 
so dass sich der Kuerbis an dieser Stelle einzieht. Das machst du nun noch 5mal,
 so dass der Kuerbis in 6 Segmente unterteilt wird.
Jetzt noch ein Stueckchen Holz in die obere Oeffnung kleben und schon
ist der erste Kuerbis fertig .
Ob in Stoff - Wollstoff oder Filz - dieser Kuerbis ist auf in jedem Material
ein Hingucker - schnell und leicht gemacht - viel Spass damit!


Die Anleitung habe ich bei www.patricia-morgenthaler.de gesehen

noch mehr Stoffdeko seht Ihr bei 

fruehstueckbeiemma

verlinkt mit
a-round-tuit
das-crealopee-herbst-spezial 

Kommentare:

  1. Wie genial, cooles Upcycling.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kürbisse! So eine Anleitung habe ich letzte Woche auch in einem Bastelbuch gesehen, ich bin noch auf der Suche nach passendem Material.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee, einfacher, als selbser zu stricken oder zu häkeln, das mache ich nämlich gerade abends auf der Couch. Hätte ich das vorher gewußt.....
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja sooooooooo klasse aus! Und dank deiner tollen Schritt für Schritt Bilder bin ich total motiviert auch so einen zu machen! :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Anleitung und wunderschöne Kürbisse :-)
    Liebe Grüße Janine

    AntwortenLöschen
  6. Oh, einen alten Pulli in der Farbe hab ich hier auch noch liegen... tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!