Dienstag, 5. August 2014

Ki - Hose aus Hemdsaermeln

Anleitung
Die Aermel eines Herrenhemdes oben begradigen,
die Innennaehte soweit wie noetig auftrennen und
die beiden Aermel zusammennaehen ( sieht schon
wie eine Hose aus ). Oben ein Buendchen mit Tunnel -
zug annaehen und ein Gummiband durchziehen oder
den Bund kraeuseln und  elastichen Buendchenstoff
annaehen .

Vorder - und Rueckenteil des Hemdes sind zu einem
Roeckchen geworden


Habt einen schoenen Tag
Liebe Gruesse
Gaby

Heute bei:
kiddikram
creadienstag
kopfkino
meertjes-stuff

Kommentare:

  1. 100% Kostenlos - kosten nur ein lächeln – 100% Kostenlos
    Ich hatte die Faxen DICK im Web, mich durch „Hunderte“ von Seiten zu hangel, ohne recht fündig zu werden. Deswegen : Mein Angebot eine Plattform für Kreative Menschen!
    100% Kostenlos - kosten nur ein lächeln – 100% Kostenlos
    Einladung
    :-) Ich suche Kreative Menschen die mitmachen WOLLEN :-)
    !!!Link zu ihrer Handarbeitsseite!!!
    Handarbeiten aller Art.
    Hier könnt ihr eure Handarbeitsseiten POSTEN
    Ihre Facebookseite auf einer KOSTENLOSEN Seite Posten! (auch OHNE Facebookseite nur im Web möglich Kontakt: postmaster@handarbeit-kunsthandwerk.de )
    https://www.facebook.com/groups/1444973029103547/
    Verkaufen, Verschenken, Tauschen, Anleiten & Ideen
    Nach dem Veröffentlichen auf Facebook wird eure Seite, auch auf
    http://www.handarbeit-kunsthandwerk.de/ im Web veröffentlicht! Mit Suchfunktion!
    Schau Dir mal die Webseite an!
    100% Kostenlos - kosten nur ein lächeln – 100% Kostenlos

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, super tolle Idee,ein Rock und eine Hose aus einem Hemd zu nähen.Ich habe aus den Hemden meinend Mannes eine Patchworkdecke angefertigt.Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Idee und toll umgesetzt! Gefällt mir sehr gut!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
  4. Voll schön, besonders die luftige Hose - mit Label!!!
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. coole Sache... und ein schön gemustertes Hemd hattest du dafür... ich hab bloß so olle helle... aber ich speicher die Idee irgendwo in den Tiefen meines vergesslichen Hirns... ;-)
    fröhliche Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön. Könntest du noch mal näher erklären, wie man die Arme begradigt und daraus Schritt und Poteil macht? Ich kenne nur die Variante, bei der man hinten noch ein Dreieck einnähen muss und fand das so ohne Schnittmuster eher schwierig. Danke!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!